Bettina Schmidt

Nach fast vier Monaten an der gut organisierten Sprachschule Babilonia feiern wir das „Wunder“:
Die überaus engagierten Lehrer der Sprachschule haben es geschafft, aus einer Sprachanfängerin wie mir eine Fortgeschrittene zu machen, die sich nun einigermaßen sicher auf Italienisch verständigen kann – und das in knapp 4 Monaten. So habe ich mich vom Niveau A1 auf das fortgeschrittene Niveau B2 weiter entwickelt. Die Lehrer haben dabei jederzeit viel Geduld gezeigt, haben mich immer motiviert , aber auch für gute Stimmung und Unterhaltung gesorgt.
Insofern sind aus Lehrern am Ende der vier Monate auch gute Freunde geworden – und der Abschied fiel entsprechend schwer.
Ich habe mich an der Schule, aber auch im touristisch geprägten Städtchen Taormina sehr wohl gefühlt – und das ist wichtig, um Lernfortschritte zu erzielen.
Neben der hohen Qualität der Lehrer, die wöchentlich wechseln, hat mir auch die Lage der Schule gut gefallen : sie liegt sehr ruhig in einem wunderschönen Garten, mit einem guten Restaurant – so hat man alles beisammen, kann dort gut essen und den Garten nachmittags auch zum Erledigen der Hausaufgaben nutzen.
“Lernen” und “Urlauben” lassen sich in Taormina außerordentlich gut verbinden. Ich werde im nächsten Jahr gerne wiederkehren, denn schliesslich möchte ich meine gerade neu erworbenen Sprachkenntnisse nicht verlieren.